Onlineshop geschlossen Mo - Fr 10-18 Uhr

Sumach Halloumi auf Granatapfel Couscous

5.00 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(1 Kundenbewertung)

Der bunte Couscoussalat mit Granatapfelkernen, Pistazien und Koriander wird mit einem Limetten-Granadinesirup angemacht. Darauf kommt mit Sumach verfeinerter, gebratener Halloumi. Sumach ist ein Gewürz aus dem Mittelmeerraum, welches vor allem in der türkischen Küche Verwendung findet und sich durch seinen besonderen süß-säuerlichen Geschmack auszeichnet.

Kochzeit 25
Kochutensilien
Pfanne
  • Schwierigkeit
Art.-Nr.: 134. Kategorien: , .

Zubereitung:

1. 300 ml Wasser zum Kochen bringen. Limette halbieren und den Saft der halben Limette in eine Schüssel pressen. Limettensaft mit ó TL Salz, Pfeffer und ein wenig Olivenöl vermengen. Couscous hinzugeben und mit dem heißem Wasser aufgießen. Couscous mit einem Teller abdecken und ziehen lassen, dabei regelmäßig mit einer Gabel auflockern.

2. Den Granatapfel vierteln und leicht an den Seiten aufbrechen. Die Kerne entweder mit den Fingern heraustrennen und in einer Schüssel auffangen oder alternativ mit einem Holzlöffel außen auf die Schale klopfen und so die Kerne herauslösen.

3. Halloumi in 1 cm dicke Scheiben schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Halloumi darin von beiden Seiten knusprig braun anbraten. Das Sumach zum fertigen Halloumi in die Pfanne geben und alles durchschwenken.

4. Währenddessen die gewaschenen Korianderblätter abzupfen und nach Belieben fein hacken oder im Ganzen belassen. Pistazien schälen und grob zerhacken. Grenadinesirup mit 1 EL Olivenöl und dem Saft der restlichen Limette zu einem Dressing verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Granatapfel und Koriander zum Couscous geben. Mit dem Dressing anmachen, nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken, alles vermischen und auf zwei Teller geben. Halloumi dazu anrichten, mit den Pistazien garnieren und servieren.

Gutes Gelingen,
euer Feinkoch-Team

Die Zutaten für den Sumach Halloumi auf Granatapfel Couscous
für 2 Personen

  • 1 Packung Halloumikäse
  • 200 g Couscous von Reishunger
  • 1/2 Granatapfel
  • 20 g Pistazien
  • 1 Limette
  • 5 g Sumach
  • 20 ml Grenadinesirup
  • 1 Bund frischer Koriander

 Zusätzlich benötigt ihr:

*Tipp: Sumach stammt aus dem Mittelmeerraum, dort auch als „Sizilianischer Zucker“ bekannt. In der Türkei ist Sumach ein beliebtes Gewürz, vor allem seine verdauungsförderne Wirkung wird bei fettreichen Gerichten geschätzt.

Die Zutaten für den Sumach Halloumi auf Granatapfel Couscous
für 2 Personen

  • 1 Packung Halloumikäse
  • 200 g Couscous von Reishunger
  • 1/2 Granatapfel
  • 20 g Pistazien
  • 1 Limette
  • 5 g Sumach
  • 20 ml Grenadinesirup
  • 1 Bund frischer Koriander

 Zusätzlich benötigt ihr:

*Tipp: Sumach stammt aus dem Mittelmeerraum, dort auch als „Sizilianischer Zucker“ bekannt. In der Türkei ist Sumach ein beliebtes Gewürz, vor allem seine verdauungsförderne Wirkung wird bei fettreichen Gerichten geschätzt.

1 Bewertung für Sumach Halloumi auf Granatapfel Couscous

  1. Nina
    5 von 1 bis 5

    (Verifizierter Käufer):

    5 Sterne.

Eine Bewertung hinzufügen